Liebscher & Bracht Therapie

 

Sind Sie bereit, selbst aktiv mitzuarbeiten?

Die Liebscher & Bracht-Therapie kann dabei helfen, Schmerzen zu reduzieren.


Was glauben Sie? Wieviel Prozent der möglichen Bewegungswinkel unserer Gelenke nutzen wir tagtäglich? Es sind nicht einmal 10 Prozent! Durch diese fehlende Bewegung trainieren wir uns die meisten Schmerzen selbst an: 

  • Durch fehlende Bewegungswinkel verkürzen Muskeln und Faszien rund um die Gelenke.
  • Es entstehen zu hohe Spannungen, die die Gelenke und die Wirbelsäule überlasten.
  • Mit Schmerzen warnt uns der Körper vor drohenden Schädigungen.


Mit dieser Therapie können sich die Spannungen in den Muskeln und Faszien normalisieren und der Schmerz nachlassen. 

Die Liebscher & Bracht Schmerztherapie konzentriert sich auf 
die Ursachen der Schmerzen 

Roland Liebscher-Bracht betrachtet Schmerzen als Warnsignale unseres Gehirns. Sie sollen uns vor Bandscheibenvorfällen oder Arthrose schützen, weshalb sie auch Alarm-Schmerzen genannt werden. Das Ehepaar Liebscher & Bracht hat daher eine Schmerztherapie entwickelt, die diese Schmerzen mittels Druckpunktmassage („Osteopressur“) behandelt und mit den Patienten die eigens entwickelte Faszien-Engpassdehnungen ausführt. Diese sind wichtig, um den positiven Effekt der Osteopressur aufrechtzuerhalten.

Mit den Engpassdehnungen arbeitet man an Flexibilität, Beweglichkeit und der natürlichen ergonomischen Muskelspannung. Die Dehnübungen sind in hohem Maße dafür verantwortlich, Schmerzen reduzieren und Lebensqualität zurückerlangen zu können.

 

Wie ist der Ablauf der Liebscher & Bracht Schmerztherapie? 

Zu enge Gelenkwinkel, ungünstige Lebensumstände und eine schlechte Ernährung können Ursachen für Schmerzen sein. In unserem Gehirn verankern sich wiederkehrende Bewegungsmuster. Das Resultat sind Schmerzen, Blockaden und Verspannungen, aber auch Müdigkeit und das Gefühl, „steif“ zu sein, gehen damit einher.

Mit der Liebscher & Bracht-Therapie besteht die Möglichkeit, den eingefahrenen Bewegungsmustern entgegenzuwirken und Schmerzen auf natürliche Weise bekämpfen sowie natürliche Flexibilität und Gesundheit zurückerlangen zu können.

Die Liebscher & Bracht-Therapie besteht nach einer sorgfältigen Anamnese aus der Osteopressur, den Engpassdehnungen sowie der Faszien-Rollmassage, die beiden letzteren lassen sich später  einfach in den Alltag integrieren. Im Rahmen der Liebscher & Bracht Schmerztherapie arbeite ich für Sie ein individuelles Behandlungskonzept aus, das Ihnen dabei helfen soll, sich im Anschluss an die Behandlung selbst um Ihre Gesundheit kümmern zu können.